Satower Land e.V.
|Kontakt| Impressum|
Kirchen Gutshäuser Natur Ausstellungen Betriebe 
Heimatstube Jürgenshagen
"Leben auf dem Lande" - unter diesem Motto wurde am 20. Juni 2000 die Heimatstube in Jürgenshagen eröffnet. Sie ist leicht zu finden, indem man aus Bützow kommend rechts dem Wegweiser nach in das Dorf Jürgenshagen einbiegt und geradeaus weiter fährt.

Klicken Sie auf eines der Bilder und Sie kommen zur Galerie-Großansicht


Nach etwa 1km sieht man neben dem Gemeindehaus rechts im Neukirchener Weg die durch ein Holzschild gekennzeichnete "Heimatstube".

Die liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten bieten dem Interessierten allerhand aus vergangenen Tagen. Dicke Chroniken werden von der Projektleiterin, Frau Marquardt, hervorgeholt. Spannende Geschichten und Fotos laden zum Stöbern ein.

Die Heimatstube gibt vor allem einen Einblick in das handwerkliche Gewerbe und der Schule zu früheren Zeiten. In Jürgenshagen waren nämlich im 19. Jahrhundert sehr viele Handwerksbetriebe ansässig, wie z. B. das Stellmacher, das Frisör - oder das Schmiedehandwerk. Viele Ausstellungsstücke wurden von ehemaligen Handwerkern oder ihren Nachfolgern zur Verfügung gestellt. Es sind u. a. eine Zimmermannstracht, alte Holzhobel oder eine Pickhacke zu sehen.

Interessant sind auch die alten Postkarten von Jürgenhagen oder Kontobücher über Material (Kolonialwaren), die aus dem Jahre 1908 stammen und wohl zu den ältesten Ausstellungsstücken gehören.

Die Heimatstube betrachtet sich vorwiegend als Ort der Begegnung, um alte Zeiten bei Bürgern und Besuchern aufleben zu lassen. Erinnert man sich nicht gern an die Kleidung, Frisuren und die verschiedensten Bärte oder an die Vorläufer der Waschmaschine und des Geschirrspülers? Wie schwer es die damaligen Hausfrauen hatten, mit den schweren eisernen Bügeleisen zu hantieren, kann hier nachvollzogen werden. Vielleicht sieht man nach dem Besuch in der Heimatstube das, was man zur heutigen Zeit als normal betrachtet, mit ganz anderen Augen...


< Zurück zur Übersicht