Satower Land e.V.
|Kontakt| Impressum|
 
07. Mai 2017
Zur Rapsblüte unterwegs im Satower Land
Geführte Radwanderung zu Gutshäusern im Satower Land

Was gibt es in der Rapsblüte Schöneres, als sich bei einer genüsslichen Fahrt durch die Endmoränenlandschaft des Satower Landes den unverwechselbaren regionalen Genüssen hinzugeben? Immer mehr Produzenten wissen die lokalen und regionalen Schätze mittlerweile gekonnt in Szene zu setzen und werben gezielt mit regionalen Produkten, Fleisch und Wurst, Saft, Backwaren, Honig und vielem mehr.
Doch nicht nur kulinarische Genüsse locken den Radwanderer, sondern auch eine Wegstrecke, die ein entspanntes Durchstreifen der Natur entlang herrlicher Guts- und Parkanlagen erlaubt. Bei der Fahrt entlang der Rapsfelder zwischen Satow und den Gutshäusern in Hohen Luckow und Gerdshagen kann man unter fachkundiger Anleitung auch die eine oder andere interessante lokale Geschichte erfahren, die so in keinem Reiseprospekt zu finden ist. Hierzu lädt die Interessengemeinschaft Satower Land am Sonntag, dem 7. Mai, während einer geführten familienfreundlichen Radwanderung über eine Rundtour von etwa 30 Kilometern ein.

Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Satower Rathaus auf dem Parkplatz am Seeufer, das man im Dorfzentrum durch Abbiegen am SKY-Markt in Richtung Kröpelin erreicht. Im Pferdestall des Gutshauses Gerdshagen serviert die Satower Landfleischerei Krause den Radwanderern für 5,- Euro einen Wildschweingulasch aus heimischer Jagd mit Waldpilzen und anderen Spezialitäten des Hauses. Gegen 14.30 Uhr wird der Ausgangspunkt dann nach einer halbstündigen Rückfahrt wieder erreicht sein.

Der Teilnehmerpreis beträgt 5,- Euro, Kinder auf dem Fahrrad der Eltern nehmen kostenlos teil. Anmeldungen sind telefonisch unter 0173-62 29 492 oder im Internet unter www.satower-land.de möglich.

Bilddatei../../images/sql/000000_Radwanderung 09.05.2009 067.jpgnicht vorhanden